Was Ihr Lebensraum erzählen würde…

Hier möchte ich Sie zu einem Dialog einladen, zu hören, zu sehen und zu fühlen, was Ihnen Ihr Lebensraum erzählen könnte…
Die  Beispiele geben Ihnen einen ersten Impuls.

 

Ich wünsche mir einen neuen Anfang.

 

 

 

 

Ich verstecke mich, oder verstecken sich meine Bewohner?

 

 

Es ist Zeit für eine „Veränderung.“

 

 

 

Möglicherweise berührt Sie dabei ein Thema – oder Impuls,
oder es
formen Sich Ihre Gedanken, die weiterführen und
Ihnen eine Ahnung geben, welches Lebensraum Thema
sich zeigen möchte.

Lächelt meine Wohnung, mein Haus, mein Garten, mein Geschäft, lächle Ich in meinem Lebensraum?

Fühle ich zu Hause Müdigkeit und Erschöpfung?

Wieso sind die Kisten vom Umzug  noch nicht ausgepackt?

Weshalb lässt sich die Wohnung oder das Haus nicht verkaufen?

Sollen wir ein neues Haus bauen, oder einfach wohnen bleiben?

Wieso fühlt sich die  jetzige Lebensphase so ruhe- und orientierungslos an?

Warum fällt es schwer die Wohnung oder das Haus loszulassen, obwohl die Entscheidung gefallen ist?

 

 

Geplant und umgesetzt – warum können wir uns nicht wohlfühlen? 

 

 

 

„Wenn wir aufhören Fragen zu stellen, wie die Kinder,
geht ein Stück Lebenskraft verloren.
Wenn wir aufhören Fragen zu stellen,
verlieren wir uns selbst
und die Welt in der wir leben.“   Ramona Rinke