Über mich

Visionärin und Impulsgeberin…

für LebensRäume.

1963 in der Nähe von Magdeburg geboren, bis heute achtzehn
Umzüge, an 8 unterschiedliche Orte.
Familie, 3 Kinder, Zwei Enkelkinder…

Der Start in die Berufswelt erfolgte ganz klassisch, mit einer
Ausbildung als Bürokauffrau. Neben dem Beruf in der Verwaltung
und dem ersten Kind, ein betriebswirtschaftliches Studium.
Später weitere Tätigkeiten im Management, in der Buchhandlung
und der Kinder- und Gästebetreuung.

Meine erste Selbstständigkeit führte in die Welt der Immobilien
und Bauträger. Seit 2003, habe ich Menschen begleitet,
Ihre Wohnwünsche umzusetzen.

Mit dem aktiven Schritt, in die Lehre von Feng Shui, wollte ich
umfassender beraten. Das Prinzip von Yin und Yang, der Qi-Fluss,
die Wirksamkeit der Formen, Farben und die Einbeziehung des
Aussenraum, ergänzen jetzt u.a. meine Arbeit.

Der schamanische Weg, eine Tradition anderer Kulturen,
den ich dann begonnen habe zu gehen, ermöglichen mir eine
Spurensuche und den Ausdruck für das nicht Sichtbare.

Lebensräume und Menschen speichern über einen sehr langen
Zeitraum, Informationen, die fühlbar, aber nicht greifbar sind.

All das Wissen der alten und der neuen Zeit, verknüpft sich für mich
in der „Geokultur“ eine LebensKultur in Verbundenheit von Erde/Natur, Mensch und Raum. 2018 habe ich die Ausbildung
als Geokultur-Coach° der „axis mundi“ Akademie abgeschlossen.

Das Gelernte und Erfahrene – fliesst nun mit Begeisterung in meine Arbeit ein, Orte lebendig zu gestalten und LebensRäume in Ihrem Potiential
sichtbar zu machen.

Mein Weg des Lernen`s ist noch nicht zu Ende, er unterstützt mich – aktiv im Wandel zu sein, so wie die Natur, es uns zeigt.